Anfang März 2018 verbrachten wir ein langes Wochenende bei unserem Nachbarstamm, den Erdenburgern in Moitzfeld. Unter dem Motto „Sirius Schule für Hexerei und Zauberei“ drehte sich alles um magische Fähigkeiten.

Freitagabend wurde kurzerhand die KVB-Linie 1 in den Hogwarts-Express umfunktioniert, bevor man in Bensberg in den fahrenden Ritter – die Linie 227 – umstieg, um in Moitzfeld ein magisches Wochenende zu verbringen. Im mit schwebenden Kerzen dekorierten „großen Saal“ wies der sprechende Hut die Mädchen und Jungen den drei magischen Häusern zu: Whitherwings, Zilverwood und Evandunn wurden jeweils von einem Hauslehrer betreut.

Nach dem ersten Zurechtfinden galt es, in der Besenwerkstatt handgemachte Hexenbesen herzustellen. Es wurde durchaus spät, so manche Runde Werwolf wollte gespielt werden, ein wenig wurde auch gesungen, war doch der Hausherr und große Magicus Gonzo von der Erdenburg auf ein Butterbier vorbeigekommen. In einem Schlafsaal soll nächtens sogar ein magisches, achtbeiniges Wesen gesehen worden sein …

In der Nacht hat es dann geschneit, so dass man sich am nächsten Morgen durch den Schnee zur Winkelgasse aufmachte, um Brötchen zu kaufen. Nach dem Frühstück begann für die Häuser der Unterricht: „Magische Schriften und Der Tagesprophet“ bei Professor McGonagall, „Zauberstabkunde“ bei Professor Ollivander und „Zaubertränke“ – natürlich – bei Professor Snape. Auch Hauswappen mussten erstellt werden. Prof. Dumbledore wurde auffallend häufig in der Küche gesehen, er beaufsichtigte das Hauselfen-Praktikum, das die Häuser abwechselnd absolvierten.

Am Nachmittag galt es, die Flugeigenschaften der Besen in der Praxis zu testen. Das Quidditch-Turnier  forderte noch einmal alle Flugtalente heraus. Ein gemütlicher Abend mit seltsam gefärbtem Feuer folgte. Sonntags nach dem Frühstück galt es, die Abschlussprüfung zu bestehen. Auch, wenn weder Zauberstäbe noch elektrische Eulen zugelassen waren, konnten alle Häuser ein „Ohnegleichen“ erreichen. Somit sind alle Schüler qualifiziert, im nächsten Jahr wieder am Unterricht teilzunehmen.

Es kann nicht kommentiert werden.