Datenschutzerklärung

 

1. Stand, Veranlassung der Überarbeitung

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am 24.05.2018. Wir behalten uns eine regelmäßige Überprüfung und Überarbeitung der Datenschutzerklärung vor. Es gilt jeweils die beim Besuch unseres Internetauftritts aktuelle Fassung.

Veranlassung ist das Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018.

In Teilen liegt dieser Datenschutzerklärung eine durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter München tätig ist, in Kooperation mit dem Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellte Musterdatenschutzerklärung sowie die Musterdatenschutzerklärung Facebook des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz zu Grunde.

 

2. Zweck der Datenschutzerklärung

Die DSGVO schützt die Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und insbesondere deren Recht auf den Schutz personenbezogener Daten. Mit dieser Datenschutzerklärung kommen wir den Informationspflichten der DSGVO nach. Der Schutz der uns anvertrauten Daten hat einen hohen Stellenwert. In dieser Datenschutzerklärung wird Grundsätzliches zum Umgang mit Daten erläutert. Unser Datenschutzkonzept ist für Mitglieder jederzeit einsehbar.

 

3. Begriffsbestimmungen

Im Folgenden werden von uns Begrifflichkeiten der DSGVO verwendet. Im Sinne der DSGVO bezeichnet der Ausdruck

 

„personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;

 

„Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

 

„Einschränkung der Verarbeitung“ die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;

 

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;

 

„Verantwortlicher“ die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;

 

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

 

„Empfänger“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;

 

„Dritter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

 

„Einwilligung“ der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;

 

4. Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Freundeskreis Sirius Köln e.V.

Vorsitzender

Christian Kuck

Eiserfelder Straße 10

51109 Köln

0221 2404839

freundeskreis@stamm-sirius.de

 

5. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten ist für den Freundeskreis Sirius Köln e.V. derzeit nicht erforderlich.

 

6. Erhobene Daten und Zweck der Datenerhebung

Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne die aktive Angabe personenbezogener Daten möglich.

Server-Log-Files

Bereits durch das Aufrufen unserer Webseite werden automatisiert Daten erhoben, die in sogenannten Server-Log-Files gespeichert werden. Dazu zählen

  • Ihre IP-Adresse – darunter versteht man die Ihrem Computer / Gerät zugewiesenen Adressierung, eine Nummer, die es erst ermöglicht, überhaupt am Datenaustausch im Internet teilzunehmen,
  • Typ des von Ihnen zum Surfen im Internet verwendeten Computerprogramms (des sog. Browser) und die Versionsnummer des Browsers sowie die Verwendete Sprache,
  • das von Ihrem Computer / Gerät verwendete Betriebssystem,
  • den Anbieter (sog. Provider), über den Sie unsere Seite aufgerufen haben,
  • die Internetadresse, von der aus Sie unsere Seite aufgerufen haben (sog. Referrer),
  • die Unterseiten, die Sie bei uns aufgerufen haben,
  • den Zeitpunkt des Aufrufs (Datum, Uhrzeit, Zeitzone).

Die Erfassung dieser Daten erfolgt nur zur Ermöglichung des Datenaustauschs. Eine Auswertung der Daten durch Statistikprogramme oder eine Zuordnung der Daten zu einzelnen Personen erfolgt nicht.

Insbesondere wird auch kein Abgleich mit Daten aus anderen Quellen vorgenommen noch werden diese Daten an Dritte – also weder kommerziell noch nicht kommerziell – weitergegeben.

Sofern uns konkrete Hinweise vorliegen, dass unser Internetangebot rechtswidrig genutzt wird, behalten wir uns eine nachträgliche Prüfung der Daten vor sowie die Weitergabe der Daten an Ermittlungsbehörden.

Cookies

Wie die meisten Internetseiten verwenden auch wir sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf unserer Webseite auf Ihrem Computer bzw. in Ihrem Browser gespeichert werden. Cookies sind weder Viren noch richten sie Schaden an. Der Zweck der von uns verwendeten Cookies ist, dass Inhalte unseres Internetauftritts korrekt angezeigt / übermittelt werden und so die Nutzung unserer Webseite nutzerfreundlich und sicherer zu machen.

Sofern uns konkrete Hinweise vorliegen, dass unser Internetangebot rechtswidrig genutzt wird, behalten wir uns eine nachträgliche Prüfung der Daten vor sowie die Weitergabe der Daten an Ermittlungsbehörden.

Bei Cookies wird unterschieden zwischen

  • Session Cookies – diese werden nur für die Dauer der Sitzung gespeichert und anschließend wieder von Ihrem Rechner gelöscht
  • Persistente Cookies – diese bleiben auch nach der Sitzung auf Ihrem Rechner gespeichert und können von uns genutzt werden, um Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Die meisten Browser können Sie so einstellen,

  • dass Sie einen Hinweis erhalten, sobald Cookies gesetzt werden
  • dass Sie das Setzen von Cookies aktiv erlauben müssen
  • dass alle Cookies beim Beenden des Browsers gelöscht werden.

Sofern Sie das Setzen von Cookies grundsätzlich untersagen, kann unsere Webseite ggf. nur eingeschränkt und weniger komfortabel genutzt werden.

Facebook

Weiterleitung nach Facebook

Wir setzten auf unserer Webseite das Plug-in „Lightweight Social Icons“ ein, dass auf unsere Facebookseite https://www.facebook.com/bdpsirius/ des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA verlinkt.

Ein Plug-in ist eine kleine Zusatzanwendung (ein Zusatzprogramm), dass nicht ohne das Hauptprogramm, auf dem unser Internetauftritt beruht, betrieben werden kann.

Sofern Sie über das Plugin unsere Facebook-Seite besuchen, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Dadurch erhält Facebook die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Sollten Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir als Anbieter der Seiten haben keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie von deren Nutzung durch Facebook. Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Das von uns verwendete Plug-in „Lightweight Social Icons“ speichert keine personenbezogenen Daten, sondern stellt nur eine einfache Weiterleitung zu sozialen Medien – in unserem Fall Facebook – dar.

Nutzung unserer Facebook-Präsenz

Der Freundeskreis Sirius Köln e.V. greift für den unter https://www.facebook.com/bdpsirius/  angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die meisten der über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter www.stamm-sirius.de abrufen.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:

https://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:

https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen“ IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:

https://de-de.facebook.com/about/privacy

YouTube

Für die Einbindung von Videos nutzen wir in Teilen unserer Internetpräsenz den Anbieter YouTube. Betreiber ist YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Für die Einbindung von Videos verwenden wir Plug-ins des Anbieters YouTube. Sobald Sie solche Internetseiten aufrufen, wird durch die Plug-Ins eine Verbindung zu den YouTube-Servern aufgebaut, bei der an den YouTube-Server übermittelt wird, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben. Sofern Sie als Nutzerin oder Nutzer bei YouTube angemeldet sind, wird diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto hinzugefügt. Bei Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem persönlichen Benutzerkonto hinzugefügt.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei YouTube abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten.

Unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ können Sie sich über die Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube, Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre informieren.

Kontaktaufnahme mit uns

Sofern Sie uns kontaktieren, erfolgt die Preisgabe Ihrer persönlichen Daten – beispielsweise Mailadresse, Telefonnummer, Anschrift – auf rein freiwilliger Basis. Diese Daten werden durch uns nicht an Dritte – also weder kommerziell noch nicht kommerziell – weitergegeben, ohne dass uns eine schriftliche Einverständniserklärung zur Datenweitergabe vorliegt.

Treten Sie – insbesondere per E-Mail, schriftlich oder telefonisch – mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet – insbesondere bei der Kommunikation mittels E-Mail – Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

7. Ihre Rechte

Recht auf Widerruf der Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten

Eine betroffene Person hat gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die betroffene Person wird vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt.

Recht auf Bestätigung

Eine betroffene Person hat gemäß Artikel 15 DSGVO das Recht, vom Verantwortlichen Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden. Kontaktieren Sie uns dazu unter freundeskreis@stamm-sirius.de.

Recht auf Auskunft

In dem Fall, dass von uns Daten über eine Person verarbeitet werden, hat die betroffene Person gemäß Artikel 15 DSGVO ein Recht auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person,
  • sofern personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Kontaktieren Sie uns dazu unter freundeskreis@stamm-sirius.de.

Recht auf Berichtigung

Eine betroffene Person hat gemäß Artikel 16 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Eine betroffene Person hat gemäß Artikel 17 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die beim Freundeskreis Sirius Köln e.V. gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit unter freundeskreis@stamm-sirius.de an uns wenden. Wir werden dem Verlangen auf Löschung der Daten unverzüglich nachkommen.

Hat der Freundeskreis Sirius Köln e.V. die Daten öffentlich gemacht und ist der Freundeskreis als verantwortlich gemäß Artikel 17 Absatz 2 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft der Freundeskreis Sirius Köln e.V. unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

Das Vorstehende gilt nicht, sofern die Verarbeitung der Daten erforderlich ist für Zwecke des Artikels 17 Absatz 3 DSGVO.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Eine betroffene Person hat gemäß Artikel 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Für den Fall, dass mindestens eine der vorstehend genannten Voraussetzungen vorliegt, kann sich die betroffene Person jederzeit unter freundeskreis@stamm-sirius.de an uns wenden. Wir werden dem Verlangen auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten unverzüglich nachkommen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Eine betroffene Person hat gemäß Artikel 20 DSGVO das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres vorstehend beschriebenen Rechts auf Datenübertragbarkeit hat eine betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Sofern einer der oben genannten Voraussetzungen zutrifft und eine betroffene Person die Datenübertragung von personenbezogenen Daten, die beim Freundeskreis Sirius Köln e.V. gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit unter freundeskreis@stamm-sirius.de an uns wenden. Wir werden dem Verlangen auf Datenübertragung unverzüglich nachkommen.

Widerspruchsrecht

Eine betroffene Person hat gemäß Artikel 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

In diesem Fall verarbeitet der Freundeskreis Sirius Köln e.V. die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zur Geltendmachung des Widerspruchsrechts kann sich eine betroffene Person jederzeit unter freundeskreis@stamm-sirius.de an uns wenden. Wir werden dem Verlangen auf Datenübertragung unverzüglich nachkommen, sofern nicht die vorstehend genannten Ausnahmetatbestände vorliegen.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Eine betroffene Person hat gemäß Artikel 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall, Profiling sowie eine Auswertung / Rückverfolgung von gespeicherten Daten erfolgt durch den Freundeskreis Sirius Köln e.V. grundsätzlich nicht.

 

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Daten, für die uns eine Einverständniserklärung vorliegt. In diesem Fall ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sofern die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Bearbeitung der Anfrage einer betroffenen Person, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Um rechtlichen Pflichten (beispielsweise Steuererklärung) nachkommen zu können, denen der Freundeskreis Sirius Köln e.V. unterliegt, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Freundeskreis Sirius Köln e.V. oder eines Dritten erforderlich und überwiegen nicht die die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

9. Berechtigte Verarbeitungsinteressen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Sofern die Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO ist, ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Vereinstätigkeit zugunsten des Wohlergehens unserer Vereinsmitglieder und der durch den Verein unterstützten Personen sowie der Pfadfindergruppe BdP Sirius Köln.

 

10. Speicherdauer der Daten

Die DSGVO sieht für den Umgang mit personenbezogenen Daten den Grundsatz der Datenminimierung vor. Der Freundeskreis Sirius Köln e.V. verarbeitet Daten nur dann und nur so lange, wie dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist, es sei denn, dass der Gesetzgeber Aufbewahrungspflichten vorsieht.

Nicht mehr erforderliche Daten sowie Daten, für die die Aufbewahrungspflicht nicht mehr gilt, werden regelmäßig und routinemäßig von uns gelöscht.

 

11. Fragen zum Datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich unter freundeskreis@stamm-sirius.de an uns wenden.

 

12. SSL-Zertifizierung

Zum verbesserten Schutz ist diese Webseite mit einem SSL-Zertifikat geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.